leder

Manchmal kommen einem richtig gute Ideen, aber man weiß am Anfang meist nicht, wie man sie umsetzen soll.

So bekamen wir diesen Winter Besuch von einer Designerin, die eigene Lederhandtaschen produzieren möchte, aber leider nicht wusste, wie sie Ihre Motive auf diesem Material bestmöglich in Szene setzen kann.

Da der Druck auf Leder zwar laut Hersteller möglich ist, wir es jedoch noch nicht ausgetestet haben, freuten wir uns sehr über die Chance dieses unerforschte Material zu testen.

Wir bekamen einige Teile Echtleder in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Texturen, suchten uns die Stücke raus, die wir am ehesten für bedruckbar hielten und legten los.

Da es sich um ein Motiv mit sehr vielen Feinheiten handelte, war es besonders kompliziert alles richtig zu „dosieren“. Wie viel Spray, wie viele Farbschichten? … nach ein bisschen Beratung legten wir einfach los und siehe da, Leder saugt den Primer gut auf, wenn man ihm nur ein bisschen mehr Zeit gibt, als zB einem Stück Baumwolle.

Das Motiv wurde sehr schön und detailgetreu auf dem Material wiedergegeben und nachdem es durch den Trockner geschickt wurde, durften wir uns noch mehr freuen – der Druck hält Bombenfest und lässt sich nicht wegkratzen.

Wie jedes Mal gibt es natürlich Fotos und die Internetadresse der Frau, die uns dazu bewogen hat, wieder etwas neues zu testen: http://www.courageous-goods.com/

Wir wünschen alles Gute!

couragous-goods

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


× two = 6

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>